Reisen

Kid & Coe: So reisen Familien heute

Es war eine Frage der Zeit, bis jemand auf die Idee kam, das erfolgreiche Airbnb-Prinzip auf familienfreundliche Wohnungen zu adaptieren. Et voilà: Die Amerikanerin Zoie Kingsbery Coe hats getan. Ihre Plattform Kid & Coe ist seit Herbst 2013 online. Klickt man sich durch die schönen Apartments mit Kinderzimmern in New York, Tel Aviv, Kerala, Island, Barcelona oder anderswo möchte man am liebsten gleich mit Kind und Kegel verreisen. Vom kleinen Stadt-Apartment bis zum traditionellen Landhaus in der Provence gibts hier alles, in unterschiedlichen Preisklassen. Entstanden ist Zoes Idee während ihrer vielen Reisen mit ihrem Musiker-Mann. Noch kinderlos, checkte das Ehepaar jeweils in Hotels ein. Mit den zwei Kindern wurde es zunehmend schwieriger, familiengerechte Unterkünfte zu finden. Dennoch suchte und fand die Amerikanerin stets Apartments, die sich für Eltern und Kids anfühlten, als wäre man „home away from home“. Als immer mehr Leute sie nach ihren Reise-Tipps und Erfahrungen fragten, war die Idee für Kid & Coe geboren. Zusammen mit ihrem erfahrenen Team bietet sie nicht nur Apartments an, man kann sich und seine Wohnung auch als Vermieter anmelden. Viel Spass beim Durchklicken und Reisepläne schmieden.

www.kidandcoe.com

 

 

 

 

Kommentare

Ein Kommentar to “Kid & Coe: So reisen Familien heute”

  1. Guten Tag! Normalerweise bevorzuge ich es, einen Schlosser auf der Website https://schlüsseldienst-schliern.ch/ zu bestellen, wo Sie jeden Schlosser nach Ihrem Geschmack und Geldbeutel finden können! Klicken Sie auf den Link und wählen Sie einen geeigneten Schlosser!

    Posted by GregTass | 28. Mai 2020, 18:49

Schreibe einen Kommentar

Sicherheitsfrage Captcha *

BRIGITTE MOM BLOGS

Letzte Kommentare