Fokus

Do it: Porzellanmalen

Ja, es ist leider so: Der Sommer in unserem Ländli lässt bis anhin ganz schön auf sich warten! Für Daheimgebliebene, die gerne wieder mal was Kreatives machen möchten, haben wir deshalb für graue Regentage einen coolen DIY-Tipp parat: Porzellan-Malen. „WAaaas, das ist doch was für Omas!“ mögen jetzt wohl die einen sagen. Aber Keramik-Malerei muss echt nix mit perfektionierter Pinselhandfertigkeit zu tun haben. Im Gegenteil: Besonders hübsche Resultate entstehen, wenn man sich alte Porzellanteller (am liebsten mit kitschigen Blümchen drauf) aus dem Brocki besorgt und diese mit einem dicken Keramikmarker beschriftet und bemalt. Einfache Anleitungen findet ihr beispielsweise bei Living at Home oder auf dem Blog Craft and Creativity.

(Fotos: Anke Schütz)

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Sicherheitsfrage Captcha *