Do it

Pimp my Ikea Vol.1: Pflanzenhänger

Zimmerpflanzen sind momentan das grosse Thema in allen Interior-Magazinen und Design-Blogs. Klar, wenns draussen kahl und eisig ist holen wir uns das Grün eben gerne in die Wohnung. Eine hübsche Art, um Pflanzen in den eigenen vier Wänden zu inszenieren, sind Hänge-Vorrichtungen. Unsere Do-It-Expertin Djennat Derradj hat da eine besonders hübsche Idee: Sie hat sich von alten Makramée-Knüpftechniken inspirieren lassen. Ihre geknöpften Pflanzenhalter setzen einfache Ikea-Produkte wunderbar in Szene.

Und so einfach wirds gemacht:

Eacy_makramee_1.jpeg.5000x620_q90

1. Für die Version „Eiffelturm“ brauchts einen Holzring, einen S-Haken, 5 x 3 Meter lange Nylonschnüre (3mm Durchmesser), Garn in Farbe nach Wahl plus eine Schale wie zB. die Bambusschale Hultet für 9.95 Fr. von Ikea. .

Jede Schnur halbieren und alle fünf zusammen um den Holzring knüpfen. So dass die 1.5 Meter langen Enden runterhängen. Jetzt jeweils zwei Schnüre nehmen und auf ca. 75 cm Höhe verknüpfen. Dann 10 cm weiter unten verschoben mit der nächsten Schnur wieder verknüpfen. 7 cm weiter unten dann alle Schnüre zusammen als Endknoten verknüpfen. Zum Schluss mit feinem Dekogarn in der Farbe nach Wahl die Schnüre wie im Bild zusammenbinden und die Schale unten in das Netz legen.

2. Für die Topf-Version mit den gedrehten Kordeln brauchts 4 x 6.5 Meter Garn in verschiedenen Farben, die nach Gusto gemischt werden können, Holzperlen und Dekogarn nach Belieben und Pflanzentöpfchen, zB. Übertopf Öradd für 50 Rp. von Ikea.

Um die Kordeln zu drehen braucht es zwei Personen, das ist einfacher und macht zudem mehr Spass. Nach dem „Drädelen“ jede Kordel einzeln um den Ring knüpfen und danach wie beim „Eiffelturm“ weiter knöpfen. Beim Endknoten die Kordeln aufschneiden. Wer will kann vor dem Knöpfen jeweils noch Holzperlen einbauen.

 

  • Pimp my Ikea Serie: Für Familianistas setzt Djennat Derradj Ikea-Produkte neu in Szene indem sie ihnen einen individuellen Touch verleiht. Mehr über die Do-It-Expertin erfahrt ihr auf ihrer Website www.nanu-atelier.ch

djennat_schlafzimmer_detail-e1436883735800.jpg.5000x620_q90 Eacy_makramee.jpeg.5000x620_q90

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Fotos: Djennat Derradj und Nicole Gutschalk

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Sicherheitsfrage Captcha *

BRIGITTE MOM BLOGS

Letzte Kommentare